Wegen Kritik an Pestizideinsatz: Wieder vor Gericht in Südtirol

Ackergifte zerstören die Artenvielfalt. In Südtirol sind sie auch Gift für die Meinungsfreiheit. Am Freitag stehe ich zum vierten Mal wegen Kritik am Pestizideinsatz im Apfelanbau vor dem Landesgericht in Bozen. Nicht nur ich sage: Das ist Justizmissbrauch.


Mehr zu diesem Fall und dem Aspekt der strategischen Nutzung des Justizsystems gegen Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Presse hat kürzlich das RND berichtet.
Was meine neue Rolle als Bundestagsabgeordneter in dem Fall bedeutet, hat mich die SZ gefragt. Und zu den Hintergründen in Südtirol gab es neulich einen guten Beitrag im ZDF.